RADkultur ist Freude am Alltagsradeln

Entspannt zur Arbeit? Mit Begeisterung und hoher Leistung durch den Tag? Radfahren wirkt sich positiv auf das individuelle Wohlbefinden und die Gesundheit aus.

Je höher der Anteil der Fahrradfahrer desto höher Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter. Gemeinsame Radtouren stärken den Teamgeist und beflügeln das Arbeitsklima. So sorgt Fahrradkultur auch für Kontinuität und Identifikation mit dem Unternehmen.

Mit der Regelung, dass Fahrräder Kraftfahrzeugen steuer-rechtlich gleichgestellt sind, ergeben sich zudem völlig neue, wirtschaftlich sinnvolle Möglichkeiten für das Betriebliche Mobilitätsmanagement.

Kurzum: Fahrradfreundliche Arbeitgeber haben die Nase vorn bei der Suche nach Fach- und Führungskräften. obendrein ist es besonders wirtschaftlich, da die Kosten für die betriebliche Infrastruktur deutlich niedriger als für PKWs sind.

Auch aus ökologischen Gesichtspunkten ist das Fahrrad eine sinnvolle Alternative. Denn es ist die umwelt- und klimafreundliche Option – vor allem auf Strecken im Nahbereich. Unterstützt mit einem elektrischem Motor schrecken dabei selbst Lasten oder Berge nicht mehr.

Es gibt also sehr viele Gründe, sich mit betrieblichem Mobilitätsmanagement (BMM) zu beschäftigen.

Lassen Sie sich inspirieren!

In unserem Verständnis drückt sich FAHRRADkultur durch eine Vielfalt rund um's Fahrrad aus. Mit den von uns gesammelten Erfolgsbeispielen inspirieren wir und spornen zu eigenen Projekten und Lösungen an. Wir zeigen, wie abwechslungsreich und kreativ Radkultur ist. Sie leben Radkultur? Wir freuen uns auf Ihren Beitrag! Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

In unserer PM Camp-Manufaktur laufen die Drähte heiß

07.05.2015 | Wir treffen die letzten Vorbereitungen für das PM Camp Stuttgart. Da wird die Presse informiert. 99 Namensschilder gedruckt. Alle Kanäle auf Hochglanz poliert. Weit mehr als sieben Sachen für Moderation und Livedokumentation gepackt. Schuhe, Kleider geputzt. Akkus aufgeladen. Zwischendrin ein Teilgeber mit Infos versorgt. Jetzt beginnt die intensivste Phase des Gastgebens rund um eine Unkonferenz. Mir macht das große Freude, wenngleich es mich mit allen sieben Sinnen fordert. Ist an alles gedacht? Ach nein: Euch wollte ich ja noch den Link zum Livestream für Velotraum und Google senden. Voilá!

Weiterlesen: In unserer PM Camp-Manufaktur laufen die Drähte heiß

Mit Unikaten in Serie? Stefan von Velotraum beim PM Camp Stuttgart

22.04.2015 | Am 8. & 9. Mai findet in Stuttgart das dritte PM Camp statt. Es steht in diesem Jahr unter dem Motto "Produkt & Projekt". Mit Stefan Stiener haben wir einen Vertreter des schwäbischen Mittelstandes gewinnen können. Er ist Gründer der Fahrrad-Manufaktur Velotraum. Zusammen mit acht Velo-Enthusiasten bietet er Räder für unterschiedlichste Einsatzbereiche an. Für sie ist das Einspurige Lösung, die eine umfassende Anpassung an den Fahrer sowie verschiedenste Nutzung ermöglicht. Ein Anspruch, der nur mit kleinen Stückzahlen und besonders ambitionierten Partnern umzusetzen ist.

Weiterlesen: Mit Unikaten in Serie? Stefan von Velotraum beim PM Camp Stuttgart

Velotraum - Keynote beim PM Camp Stuttgart / Blogparade Produkt & Projekt

21.04.2015 | Sie tragen Verantwortung für "ihre" Produkte - Produkt Manager. Als Akteure mit vielen in- wie externen Schnittstellen müssen sie unternehmerisch denken und handeln. Sie brauchen analytisches Verständnis, Eigeninitiative, Kreativität und Fachkompetenz. Um ein Produkt zu entwickeln und es mit Gewinn zu vermarkten, werden Überzeugungskraft, Moderation von Teams und die Fähigkeit, andere zu begeistern, zum Schlüssel des Erfolgs. Nur mit Gespür für Trends und engem Kontakt zu Wunschkunden können sie Markteinführung und -bearbeitung erfolgreich meistern. Zwei Praktiker plaudern aus dem Nähkästchen.

Weiterlesen: Velotraum - Keynote beim PM Camp Stuttgart / Blogparade Produkt & Projekt

Me, my bike & I: Andreas Zeitler, Stuttgart

04.09.2014 | Kreativität, Kritikfähigkeit, Kundenzufriedenheit - für Andreas Zeitler, Video- und Podcast-Produzent aus Stuttgart, hat das viel mit Achtsamkeit für seinen Kopf, Körper und Geist zu tun. Als Wissensarbeiter ist er gern flexibel. Er arbeitet im Coworking0711, einer kreativen Bürogemeinschaft im Stuttgarter Western. Sein bevorzugtes Fortbewegungsmittel ist das Fahrrad. Nicht allein der Gesundheit und der Fitness wegen. Ein Rad kostet nicht viel, stinkt nicht und lässt sich in einer halben Stunde durchputzen. Zudem ist es klein und benötigt wenig Platz.

Weiterlesen: Me, my bike & I: Andreas Zeitler, Stuttgart

Coworking0711 - Herausforderung "Fahrrad-Mobilität"

15.07.2014 | Coworking ist mehr als nur eine gute Kaffeemaschine kombiniert mit freiem W-Lan. Genauso wichtig wie die Kultur des Miteinanders in der Bürogemeinschaft ist die geeignete Antwort auf die Fragen: Wie komme ich ins Coworking0711? Wo stelle ich mein Fahrrad sicher ab? Ein Vermieter kümmert sich nicht immer sofort darum. Da muss ein Unternehmer schon mal nachhaken, weiß Harald Amelung - Gründer und Geschäftsführer des Coworking0711. Wir sprachen mit ihm über Wissensarbeit, über Lastenräder, Fahrrad-Stellplätze, Bikesharing, Mobilität im Allgemeinen und die Standortwahl im Besonderen.

Weiterlesen: Coworking0711 - Herausforderung "Fahrrad-Mobilität"

Fixies, Single Speed und Gebrauchträder - BasementBikes

31.05.2013 | Schauen wir uns bei BasementBikes um: Rennräder, Oldschool-BMX, Singlespeed Racer, individuelles Fixie und gebrauchtes Studentenrad. Im Fahrradladen im Mannheimer Jungbusch findet jeder einen fahrbaren Untersatz. Hier wird Menschen mit Liebe zum Rad das Leben erleichtert. Junge und jung gebliebene RadlerInnen können einfache Wartungsarbeiten erlernen und kreative Fahrradprojekte gemeinsam umsetzen. Zum Beispiel ein Fahrrad zur Energieversorgung einer Waschmaschine nutzen. Das Team um Nico Netzer unterstützt mit Rat und Tat dabei und mischt auch sonst in der Radszene Mannheims kräftig mit.

Weiterlesen: Fixies, Single Speed und Gebrauchträder - BasementBikes

Mobile Kinder-Bibliothek - FaBio, das Bibliobike in Mannheim

17.05.2013 | UPDATE: FaBio tourt wieder! Draußen ist es warm. Die Sonne zieht Jung und Alt ins Freie. Auf Decken und Parkbänken machen es sich Lesefreudige gemütlich. Doch viel zu schnell neigt sich das Buch dem Ende. Der Gang in die Bibliothek ist nicht verlockend. Während die Leseratten noch grübeln, hält auf der Wiese ein knallrotes Fahrrad. Die junge Radlerin spannt den Sonnenschirm auf und zieht die ersten Neugierigen an. Mitten im Herzogenriedpark steht FaBio, die Fahrrad-Bibliothek der Stadt Mannheim. Immer mittwochs können sich Kinder und Jugendliche nach Herzenslust bedienen.

Weiterlesen: Mobile Kinder-Bibliothek - FaBio, das Bibliobike in Mannheim

RegioVelo - Frisches Obst und Gemüse per Rad direkt ins Büro

02.04.2013 | Ein Fahrrad ist schneller am Ziel als ein Lieferwagen. Schon allein, weil die lästige Parkplatzsuche entfällt. Diesen Vorteil nutzt der Fahrrad-Lieferservice RegioVelo. Kunden wählen aus dem vielfältigen Angebot von Dirks Bio-Kisten. Die Früchte der Region werden individuell für eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung zusammengestellt. Die RegioVelo-Piloten, Langzeitarbeitslose aus Mannheim, liefern unmittelbar an die Haustür oder den Arbeitsplatz. Das ist nicht nur praktisch - es ist auch noch gut für die Umwelt. Das Geschäftsmodell entwickelten und realisieren Studenten von Enacta.

Weiterlesen: RegioVelo - Frisches Obst und Gemüse per Rad direkt ins Büro

Eurobike 2012: Aufbruchstimmung in einem wachsenden Markt

03.09.2012 | Als am 29.08.2012 die EUROBIKE Ihre Pforten öffnete, war die Messe Friedrichshafen für vier Tage Dreh- und Angelpunkt für alles rund ums Fahrrad. Ich muss gestehen: Ich war beeindruckt! Auf über 100.000 Quadratmetern präsentierten 1.250 Aussteller aus 49 Ländern 366 Weltpremieren. Eine große Vielfalt an Fahrrädern, Fahrrad-Mode, Ausrüstung, Teile, Zubehör, Maschinen, Werkzeuge, Werkstatt- und Ladeneinrichtung, Fachliteratur und vieles mehr. 43.700 Fachbesucher aus 97 Ländern. 20.500 Fahrradfans am Publikumstag. 1.889 Journalisten aus 42 Nationen. Sie alle wurden an den Bodensee gelockt.

Weiterlesen: Eurobike 2012: Aufbruchstimmung in einem wachsenden Markt

> 12.000 km in 8 Wochen - ejus erradelt Auto-Jahreslaufleistung

09.07.2012 | Am Sonntag, den 08. Juli 2012 fand die Abschluss-Radtour der Evangelischen Jugend Stuttgart (ejus) statt. Sieben Radler trafen sich bereits früh am Morgen, um auf dem Stuttgarter Radel-Thon gen Weilimdorf zu fahren. So sammelten sie mit der letzten Runde noch 611 km für die gemeinsame Aktion "ejus radelt". In Summe kamen alle Teilnehmer auf 12.275 Radkilometer in acht Aktionswochen. Der besondere Clou: Pro Kilometer zahlen Förderer einen selbstbestimmten Betrag. Mit dem „erradelten“ Geld soll eine Photovoltaik-Anlage (Solarstrom) für das ejus Freizeitheim Kleinhöchberg finanziert werden.

Weiterlesen: > 12.000 km in 8 Wochen - ejus erradelt Auto-Jahreslaufleistung



Weitersagen heißt unterstützen

Ihnen gefällt dieser Artikel? Empfehlen Sie uns gern weiter in Ihrem Netzwerk. Vielen Dank!

Aus Gründen des Datenschutzes ist diese Funktion zum Teilen per default inaktiv. Mehr erfahren Sie über den Button i. Über das Zahnrädchen können Sie Ihre gewünschte Standard-Einstellung wählen.

FAHRRADkultur - Freude am Radfahren

Alltagsradler sind leistungsfähiger und fröhlicher. Gemeinsame Radtouren stärken den Teamgeist und beflügeln das Arbeitsklima. Die Bewegung an der frischen Luft weckt die Kreativität und stärkt gleichzeitig die Gesundheit, Zufriedenheit, Motivation und Zugehörigkeit zum Unternehmen.

Mit der Regelung, dass Fahrräder Kraftfahrzeugen steuer-rechtlich gleichgestellt sind, ergeben sich zudem völlig neue Möglichkeiten für das Betriebliche Mobilitätsmanagement.

Wir fördern daher die Freude am alltäglichen Radeln zur Arbeit und den damit verbundenen Marktchancen in allen Branchen. Für die Freude am Alltagsradeln.

Zündende Ideen für FAHRRADkultur

Entspannt zur Arbeit? Mit Begeisterung und hoher Leistung durch den Tag? Radfahren wirkt sich positiv auf das individuelle Wohlbefinden und die Gesundheit aus.

Lassen Sie uns gemeinsam RADkultur gestalten:

Neugierig geworden? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns!

Service

Webcode dieser Seite: 48

Diese Seite wurde verschlagwortet mit: RADkultur, Fahrradkultur, Fahrrad, Kultur, Alltagsradeln, Radeln, Arbeit, Büro, Unternehmen, Unternehmensrad, Jobrad, Jobradler