FAHRRADkultur gemeinsam gestalten. Sinnvoll und effizient wirtschaften.

Jeden Tag haben wir die Chance, Dinge anders und besser zu machen. Ob wir es uns für uns individuell vornehmen oder uns einer Gruppe anschließen, ist uns überlassen. Und das ist gut so. Wir von madiko glauben jedoch, dass es mit vereinten Kräften einfacher ist. Und genau das fördern wir.

Um uns dieser Aufgabe voller Energie widmen zu können, freuen wir uns auf Mitstreiter, die sich mit Ideen, mit Ihren Produkten, Dienstleistungen und finanziell einbringen.

Wir bieten Kooperationspakete mit „Dankeschön“ an. Gern passen wir Dankeschöns individuellen Wünschen an.

Bitte nehmen Sie bei Interesse mit uns Kontakt auf und wir vereinbaren ein persönliches Gespräch. Wir freuen uns darauf, gemeinsam RADkultur zu gestalten!

Portfolio rund um FAHRRADkultur

Wir bieten folgende Dienstleistungen an und freuen uns über Verstärkung:

Die Vielfalt der Themen rund um RADkultur ist groß. Hier ein Auszug aus unserer Wunschliste für Kooperationspartner

  • Fahrrad-Sicherheitsprüfungen
  • Fahrräder aller Art (Kauf, Leasing)
  • Logistik per Fahrrad
  • Radrouten-Planung
  • EventManagement (z. B. Fahrraddisko)
  • Fashion & Mode
  • Radtouristik & Radtouren


"Fahr Rad" und "Rad-Lust"-Aktionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es viele Initiativen rund um Fahrradkultur an denen sich Alltagsradler und fahrradfreundliche Unternehmer beteiligen können. Wir informieren hier regelmäßig über pfiffige Mach-Mit-Aktionen.

Sie bieten ebenfalls Aktionen an, die hier noch nicht erwähnt sind? Bitte nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf!

#RideOfSilence 2015 - Tweets aus aller Welt gebloggt

29.05.2015 | Nach meinem Aufruf zur "Ride of Silence" erreichten mich zahlreiche ermutigende Nachrichten, aber auch Erfahrungsberichte voller Trauer. Vielen Dank für Eure Offenheit und Warmherzigkeit. Eure Tweets bewegen mich sehr - vor allem die, die den Zahlen ein Gesicht geben. Eine Auswahl der Kurznachrichten aus aller Welt sei hier verbloggt. Ich danke Euch! Ihr seid großartig. Leider erhielt ich zudem etliche Mitteilungen von zornigen Autofahrern mit Hass auf Radler. Darauf eingehen mag ich nicht. Ich nehme sie einfach so, wie sie sind. Unkommentiert. Vielleicht bewegt dieser Blog zum Umdenken?

Weiterlesen: #RideOfSilence 2015 - Tweets aus aller Welt gebloggt

Ride of Silence - 20. Mai 2015, 19 Uhr - weltweit

16.05.2015 | Für ein sicheres Miteinander auf den Straßen findet seit 2003 jährlich der Ride of Silence statt. Bei dieser stillen Fahrt gedenken Fahrradfahrer auf der ganzen Welt ihrer im Straßenverkehr verunglückten Freunde, Kollegen, Mitmenschen. Immer am 20. Mai, 19 Uhr wird gemahnt, besser auf Radler zu achten, ähnlich dem Grundsatz "Wir sind Verkehr" der Critical Mass. Wir sehen uns dabei nicht als Autogegner. Radfahrer entlasten den Stadtverkehr von Stau und Stillstand. Initiiert von Daniel Doerk [it started with a fight] schließen sich 2015 erstmalig auch zahlreiche Gruppen aus Deutschland an.

Weiterlesen: Ride of Silence - 20. Mai 2015, 19 Uhr - weltweit

In unserer PM Camp-Manufaktur laufen die Drähte heiß

07.05.2015 | Wir treffen die letzten Vorbereitungen für das PM Camp Stuttgart. Da wird die Presse informiert. 99 Namensschilder gedruckt. Alle Kanäle auf Hochglanz poliert. Weit mehr als sieben Sachen für Moderation und Livedokumentation gepackt. Schuhe, Kleider geputzt. Akkus aufgeladen. Zwischendrin ein Teilgeber mit Infos versorgt. Jetzt beginnt die intensivste Phase des Gastgebens rund um eine Unkonferenz. Mir macht das große Freude, wenngleich es mich mit allen sieben Sinnen fordert. Ist an alles gedacht? Ach nein: Euch wollte ich ja noch den Link zum Livestream für Velotraum und Google senden. Voilá!

Weiterlesen: In unserer PM Camp-Manufaktur laufen die Drähte heiß

MitRADgelegenheit & Twittfahrzentrale zum PM Camp Stuttgart

04.05.2015 | Radfahrer aufgepasst! Zum PM Camp, dem Themen-BarCamp rund um Projekt- & Produkt-Management, bieten wir Euch eine sich selbst organisierende "Sternfahrt" an. Nutzt die Möglichkeiten der Critical Mass und kommt entspannt mit dem Rad. Das Wetter sieht vielversprechend aus - auch wenn das die meisten von Euch ja ohnehin nicht abhalten würde. Überdachte Stellplätze gibt es direkt vor der Tür. Der Kleidungsstil ist bequem und wie es Dir gefällt. Nach Duschen frage ich zurzeit und ergänze, sobald die Info vorliegt. Die Route planst Du am besten mit dem Google-Radroutenplaner. Gute Fahrt!

Weiterlesen: MitRADgelegenheit & Twittfahrzentrale zum PM Camp Stuttgart

Mit Unikaten in Serie? Stefan von Velotraum beim PM Camp Stuttgart

22.04.2015 | Am 8. & 9. Mai findet in Stuttgart das dritte PM Camp statt. Es steht in diesem Jahr unter dem Motto "Produkt & Projekt". Mit Stefan Stiener haben wir einen Vertreter des schwäbischen Mittelstandes gewinnen können. Er ist Gründer der Fahrrad-Manufaktur Velotraum. Zusammen mit acht Velo-Enthusiasten bietet er Räder für unterschiedlichste Einsatzbereiche an. Für sie ist das Einspurige Lösung, die eine umfassende Anpassung an den Fahrer sowie verschiedenste Nutzung ermöglicht. Ein Anspruch, der nur mit kleinen Stückzahlen und besonders ambitionierten Partnern umzusetzen ist.

Weiterlesen: Mit Unikaten in Serie? Stefan von Velotraum beim PM Camp Stuttgart

Velotraum - Keynote beim PM Camp Stuttgart / Blogparade Produkt & Projekt

21.04.2015 | Sie tragen Verantwortung für "ihre" Produkte - Produkt Manager. Als Akteure mit vielen in- wie externen Schnittstellen müssen sie unternehmerisch denken und handeln. Sie brauchen analytisches Verständnis, Eigeninitiative, Kreativität und Fachkompetenz. Um ein Produkt zu entwickeln und es mit Gewinn zu vermarkten, werden Überzeugungskraft, Moderation von Teams und die Fähigkeit, andere zu begeistern, zum Schlüssel des Erfolgs. Nur mit Gespür für Trends und engem Kontakt zu Wunschkunden können sie Markteinführung und -bearbeitung erfolgreich meistern. Zwei Praktiker plaudern aus dem Nähkästchen.

Weiterlesen: Velotraum - Keynote beim PM Camp Stuttgart / Blogparade Produkt & Projekt

Heiter bis tödlich: Wie ist das Fahrrad-Klima in Deiner Stadt?

03.10.2014 | Anhand von Medienberichten kann man keinesfalls erkennen, wie unsere Kommunen aus Radfahrer-Perspektive sind. Ich unterstütze daher sehr gern die Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs. Bereits zum sechsten Mal fragen sie: Wie fahrrad-freundlich ist Deine Stadt? Denn ob sich Alltagsradler aller Altersstufen wohl und sicher auf den Straßen fühlen, können sie nur selbst beurteilen. Bleibt zu hoffen, dass Stadtplaner, Unternehmer und Akteure aus Gesellschaft, Politik und Kultur die Anregungen konstruktiv aufnehmen und Taten folgen lassen. Ich bin bereit, meinen Beitrag dazu zu leisten.

Weiterlesen: Heiter bis tödlich: Wie ist das Fahrrad-Klima in Deiner Stadt?

August 2014: Critical Mass Stuttgart

02.08.2014 | Es war sonnig und ein laues Lüftchen wehte durch den Kessel. Der gestrige Abend war wie geschaffen für die Critical Mass Stuttgart. Knapp 500 Radl-Freunde schwangen sich auf’s Zweispurige. Als bunt-gemischter Tross eroberten wir uns die Hauptverkehrsstraßen der Schwabenmetropole. Die "kritische Masse" ist kreativer Straßenprotest nach dem Motto "Wir sind Verkehr". Den friedlichen Aufruf zum gemeinsam Radeln macht §27 der StVO möglich. Demnach können Fahrradfahrer im Verband (ab 15 RadlerInnen) in einem Zug über Kreuzungen fahren. Mein Streiflicht der gestrigen Critical Mass Stuttgart.

Weiterlesen: August 2014: Critical Mass Stuttgart

Tweed Run Stuttgart 2014 - Critical Mass der besonderen Art

05.05.2014 | Am 4. Mai 2014 trafen sich Retro-Reiter aus aller Herren Länder in Stuttgart zum Dritten Tweed Run. Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel genossen sie eine Critical Mass der besonderen Art. Die ersten Fotos sind online! Viel Spaß!

Weiterlesen: Tweed Run Stuttgart 2014 - Critical Mass der besonderen Art

FAHRRADkultur für Unternehmen - LifeWorkCamp 2013

05.10.2013 | Gesund, kreativ, motiviert – mit dem Rad zur Arbeit ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit. Leider sind wir damit unter den Kollegen oft in der Minderzahl. Wir geben Alltagsradlern Rückenwind. Was gibt es schon? Was braucht es? Wie können wir mehr Fahrräder auf die Straße bringen? Wir laden Euch nach Stuttgart zum LifeWorkCamp ein, um Ideen zu entwickeln und uns über Projekte und Herausforderungen im Alltag auszutauschen. Mit dabei sind Silvia Körntgen und Erich Kimmich vom ADFC BaWü, Experten für Gesundheits-Management und Vordenker, Nachdenker und Querdenker aus der Wirtschaft.

Weiterlesen: FAHRRADkultur für Unternehmen - LifeWorkCamp 2013

> 12.000 km in 8 Wochen - ejus erradelt Auto-Jahreslaufleistung

09.07.2012 | Am Sonntag, den 08. Juli 2012 fand die Abschluss-Radtour der Evangelischen Jugend Stuttgart (ejus) statt. Sieben Radler trafen sich bereits früh am Morgen, um auf dem Stuttgarter Radel-Thon gen Weilimdorf zu fahren. So sammelten sie mit der letzten Runde noch 611 km für die gemeinsame Aktion "ejus radelt". In Summe kamen alle Teilnehmer auf 12.275 Radkilometer in acht Aktionswochen. Der besondere Clou: Pro Kilometer zahlen Förderer einen selbstbestimmten Betrag. Mit dem „erradelten“ Geld soll eine Photovoltaik-Anlage (Solarstrom) für das ejus Freizeitheim Kleinhöchberg finanziert werden.

Weiterlesen: > 12.000 km in 8 Wochen - ejus erradelt Auto-Jahreslaufleistung



Weitersagen heißt unterstützen

Ihnen gefällt dieser Artikel? Empfehlen Sie uns gern weiter in Ihrem Netzwerk. Vielen Dank!

Aus Gründen des Datenschutzes ist diese Funktion zum Teilen per default inaktiv. Mehr erfahren Sie über den Button i. Über das Zahnrädchen können Sie Ihre gewünschte Standard-Einstellung wählen.

FAHRRADkultur - Freude am Radfahren

Alltagsradler sind leistungsfähiger und fröhlicher. Gemeinsame Radtouren stärken den Teamgeist und beflügeln das Arbeitsklima. Die Bewegung an der frischen Luft weckt die Kreativität und stärkt gleichzeitig die Gesundheit, Zufriedenheit, Motivation und Zugehörigkeit zum Unternehmen.

Mit der Regelung, dass Fahrräder Kraftfahrzeugen steuer-rechtlich gleichgestellt sind, ergeben sich zudem völlig neue Möglichkeiten für das Betriebliche Mobilitätsmanagement.

Wir fördern daher die Freude am alltäglichen Radeln zur Arbeit und den damit verbundenen Marktchancen in allen Branchen. Für die Freude am Alltagsradeln.

Zündende Ideen für FAHRRADkultur

Entspannt zur Arbeit? Mit Begeisterung und hoher Leistung durch den Tag? Radfahren wirkt sich positiv auf das individuelle Wohlbefinden und die Gesundheit aus.

Lassen Sie uns gemeinsam RADkultur gestalten:

Neugierig geworden? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns!

Service

Webcode dieser Seite: 72

Diese Seite wurde verschlagwortet mit: FAHRRADkultur, Fahrrad-Kultur, Radkultur, Rad-Kultur, Rad, Fahrrad, betriebliches Mobilitätsmanagement, Mobilität, Lebensqualität, Freude, Arbeit, Wirtschaft, Sinn, Sinnvoll Wirtschaften, Nachhaltigkeit, Eco-Business, Social-Business, Gemeinwohl, GWÖ, Ökonomie, Umwelt, Strategie, effizient, ökologisch, sozial, leistungsfähig, kreativ, gesund